Ehtisch leben

Ein Blended-learning-Kurs

Die Menschheit wird weiter wachsen: Im Jahre 2050 wird es voraussichtlich neun MilliardenMenschen geben, Tendenz steigend. Gleichzeitig schwinden die Ressourcen auf unserer Erde – Tendenz sinkend.

Die Einkommensunterschiede zwischen den reichsten und den ärmsten Ländern nehmen immer weiter zu: Epidemien, Hungersnöte und Bürgerkriege beherrschen die Nachrichten.

Wie können und wollen wir verantwortungsvoll mit unserer Umwelt und unseren Mitmenschen umgehen und gleichzeitig unsere Zukunft auf diesem Planeten sichern?

Der vierwöchige Blended-Learning-Kurs mit einer einführenden Auftaktveranstaltung beinhaltet folgende Themen: An welchen Maßstäben richten wir unser Handeln aus? Wie können wir unser Alltagsverhalten verändern? Wie kann die Politik Einfluss nehmen? Welche Konsequenzen müssen wir persönlich und politisch ziehen, wenn wir uns zu Gerechtigkeit und einer nachhaltigen Gesellschaft bekennen?

Diese Fragen sind seit Jahrtausenden elementar für die menschliche Existenz. Antworten darauf zu finden ist schwierig, aber nicht unmöglich. Ob Weltverbesserer oder Zynikerin: Wir freuen uns auf ein gemeinsames Nachdenken!

Leitung:  Sabine Keitel, LpB; Nadja Graeser, EAEW

Tutorin: Dipl. Soz. Birgit Opielka, Ludwigsburg

Begleitung: Experte für theologische Fragen und Themen: Michael Hagner

23.02.2018 – 23.03.2018   |  15:00 – 17:00 Uhr

zur Anmeldung

Zurück