Spacer

4. Bad Boller Art of Hosting Training

pdf Flyer AoH 3 5 Dez 19 (365 KB)

4. Bad Boller Art of Hosting-Training
Wie gelingt gesellschaftlicher Zusammenhalt?

In welchen Bereichen erlebe ich gelingenden Zusammenhalt in Kommune, Kirche, Wirtschaft und Zivilgesellschaft? Wo sehe ich die Notwendigkeit oder die Chance, darüber hinaus politisch etwas zu bewegen? Was kann ich beitragen, damit Vernetzung entsteht? Art of Hosting (AoH) ist die Kunst des Gastgebens guter Gespräche über wirklich Wesentliches. Wir gestalten Räume besonderer Dialogqualität, in denen Vertrauen wachsen und Zusammenarbeit gelingen kann. Lösungen werden entwickelt, die von breiter Zustimmung getragen werden. So entstehen Identifikation und Energie für die Umsetzung von Ideen oder Konzepten, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt im eigenen Umfeld fördern.

Was lernen wir?

Sie lernen Grundlagen, Haltungen und Methoden des AoH kennen (Kreisgespräch, World Café, Storytelling, wertschätzende Erkundung etc.) und sind eingeladen, Neues gleich selbst auszuprobieren

Wie lernen wir?

Wir durchlaufen als Gruppe einen interaktiven Lernprozess, können Fragen einbringen und ggf. eigene Projekte „mit der Weisheit der Vielen" weiterentwickeln.

Wo lässt sich das Gelernte anwenden?

Überall… In Besprechungen, Workshops, Tagungen, Entwicklungsprozessen und Verfahren der Beteiligung in Kommune, Kirche, in Unternehmen und Vereinen, Wirtschaft und Zivilgesellschaft.

Wer kommt zum Training?

Alle, die neugierig geworden sind. Wir alle nehmen teil, regen an, bringen Ideen ein, beauftragen, begleiten oder verantworten Veränderungsprozesse – ob ehrenamtlich oder beruflich, ob als Mitarbeitende oder als Führungskräfte.

Herzlich willkommen!

Susann Schäfer, Dr. Thomas Uhlendahl Vanessa Edmeier, Simon Grün, Dr. Martina Handler, Robert Pakleppa, Sigrid Schöttle

 

Ziele 

  • AoH kennenlernen und das Empowerment der „Weisheit der Vielen" erleben
  • Theoriebausteine kennenlernen und Erfahrungswissen gewinnen, wie partizipative Methoden und Konzeptionen wirken
  • Eigene Ideen und Konzepte für angedachte oder geplante Prozesse im eigenen Umfeld entwickeln

Stimmen von Teilnehmenden

„Diese wunderbare Lernreise hat mir die Augen geöffnet für Führung von innen heraus, statt wie bisher von oben nach unten.”

„Ich leite seit über 30 Jahren Gruppen an, aber Art of Hosting hat mir einen neuen Ansatz gezeigt, wie Menschen sich für ihre tiefsten Überzeugungen und für die Arbeit am Gemeinwohl engagieren können."

„Art of Hosting ist ein Prozess, der mir geholfen hat, das Chaos nicht zu fürchten."

 

Informationen und Anmeldung über die Evangelische Akademie Bad Boll –
www.ev-akademie-boll.de
oder
beate.schnabel@ev-akademie-boll.de

Anfahrt


EAEW LageB LEF LAGES
anmelden