Spacer

Interkulturelle Handlungskompetenz

für die Arbeit in der Kindertagesstätte

Das Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen stellt eine Herausforderung ganz eigener Art dar.
Das wird im Kontext Erziehung besonders deutlich. Ein Schlüssel des Erfolgs erzieherischer Maßnahmen ist der Zugang zu den Eltern. Doch der gestaltet sich – insbesondere bei Eltern mit Migrationshintergrund – häufig schwierig. Der Grund für diese Schwierigkeit ist nicht allein das Sprachproblem, viel häufiger noch spielen kulturelle Faktoren eine Rolle: Fremdkulturelle Werte in Bezug auf das Thema Erziehung, Familie, Geschlechterrollen und Hierarchie führen dazu, dass
Begegnungs- und Gesprächssituationen von fremdkulturellen Eltern oft anders wahrgenommen und bewertet werden, als wir uns das vorstellen und wünschen.

In diesem Workshop werden typische Situationen aus dem interkulturellen Miteinander in der Kita
bearbeitet.

Das deutsch-arabischer Trainer-Duo Dr. Katrin Gratz und Naser El Bardanohi treten miteinander und mit den TeilnehmerInnen in einen Dialog der Kulturen. Beide Seiten erklären ehrlich und verständlich ihre Wahrnehmungen und Werthaltungen und suchen mit allen gemeinsam nach praktikablen Lösungen für das alltägliche Miteinander in der Kita.

ReferentInnen: Dr. Katrin Gratz, Ethnologin
Naser El Bardanohi, Kulturraumspezialist

Ort: Stift Urach, Bismarckstr. 12, 72574 Bad Urach
Zielgruppe: ErzieherInnen
Teilnehmendenzahl: max. 25
Teilnahmegebühren: keine
Termin: 18.09.2019 (neu!) von 9.30 bis 17.00 Uhr
Anmeldeschluss: 12. August 2019
Anmeldung per E-Mail, Telefon, Fax oder Post unter Angabe von Name, Vorname, Einrichtung mit Anschrift, Telefon und E-Mail an:
Evangelische Erwachsenen-. Und Familienbildung in Württemberg (EAEW)
Büchsenstraße 37 / A 70174 Stuttgart
Tel. 0711/ 22 93 63 - 291
Fax: 0711/ 22 93 63 – 470

pdf Interkulturelle Handlungskompetenz für die Arbeit in der Kindertagesstät (414 KB)

Anmeldung

Anfahrt


EAEW LageB LEF LAGES
anmelden