Fortbildung

Selbstorganisation in kurzen
Gesprächen stärken

  • Gut, dass ich heute hier bin…“
  • „Können Sie mir sagen, wie ich das machen soll?“
  • „Sie sind meine Rettung…“

Haupt- und ehrenamtliche Kursleitungen stehen oft in dem Dilemma: Sie möchten für ihre „Adressaten“ da sein und haben gleichzeitig das Wohl der gesamten Gruppe und den Sinn und Zweck der Gruppe im Auge zu behalten. Wie können dennoch ernsthafte Anfragen von Kursteilnehmenden konstruktiv aufgegriffen und mit wenigen Sätzen hilfreiche Impulse gegeben werden? In diesem Workshop vertiefen wir Impulse aus dem Kurzgespräch, die Sie genau dazu befähigen möchten.

Nach einer kurzen Wiederholung (bzw. Einführung) in das Wesen des Kurzgesprächs nach Timm Lohse (www.kurzgespräch.de), werden wir üben

  • Augenhöhe herzustellen und
  • aktivierende Impulse zu geben, um die Selbstorganisation zu stärken.

Sie werden feststellen, dass es auch in scheinbar ungeeigneten Situationen möglich ist, ein Anliegen mit wenigen Sätzen aufzugreifen und dadurch wieder Raum für die Gruppe und das Thema zu schaffen.

Zielgruppe: Alle an Kommunikation interessierten Mitarbeitenden der Familien- und Erwachsenenbildung

Referentin: Andrea Ebel, Diplom-Pädagogin, Systemischer Coach (SG), Trainerin für das Kurzgespräch der AgK

Ort:
LEF-Geschäftsstelle, Büchsenstr. 37, 70174 Stuttgart, kleiner CVJM-Saal

Organisation: Katina Tietke (LEF), k.tietke@eaew.de, 0711/22 93 63 467

Kosten: 62,- EUR

Anmeldeschluss: 1. September 2019

25.09.2019   |  09:00 – 16:00 Uhr

Ort: Stuttgart

zur Anmeldung

Zurück