Willkommen beim Projekt „Jüngere Erwachsene“ (gestartet im April 2017)

Seit geraumer Zeit befasst sich die Ev. Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg mit der Frage, wie erreicht man die Zielgruppe 25-40 Jährige? Also die Menschen die sich, meist nach ihrer Ausbildung, auf der Autobahn des Lebens befinden?

Darum startete im April 2017 das Projekt „Jüngere Erwachsene“ unter der Leitung der EAWE (Ev. Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg) und der LageB (Landesarbeitsgemeinschaft ev. Bildungswerke in Württemberg) zusammen mit der LEF (Landesarbeitsgemeinschaft der Familienbildungsstätten in Württemberg) und der Erwachsenenbildung in Baden. Für den Projektbeirat konnten Kollegen des PTZ, der FH-Ludwigsburg, VHS-Württemberg, sowie drei Projektstandorte (Bildungswerk Ostalb, Bildungswerk Sanctclara in Mannheim, Bildungswerk Hospitalhof in Stuttgart) gewonnen worden, um hier verschiedene Methoden zu testen und Antworten zu finden, wie man die jüngeren Erwachsenen nachhaltig erreichen und binden kann.
Oliver Streppel (studierter Medienpädagoge und lange Zeit als gelernter Filmemacher arbeitend) hat hierfür die Projektleitung übernommen und im ersten Jahr versucht herausfinden: wer sind denn die 25-40 Jährigen, was benötigen sie, wie erreiche man sie. Fragen auf die es nicht ganz leicht Antworten gibt. Als gelernter Medienfachmann und Medienpädagoge will er neue Kommunikationswege sowohl im Blended-Learning Bereichen als auch in der Programmvermarktung ausprobieren. Zum Beispiel durch kleine Werbeclips innerhalb der sozialen Netzwerke. Auch sind neue technische, pädagogische Mittel wie die 360°VR Technik ein großes Aufgabenfeld dieses Projektes geworden. Denn nicht nur die neue Medientechnik ist hier ein spannendes Feld, auch der gesamte Bereich der Medienpädagogik soll in diesem Projekt seinen Platz haben. Doch auch die Themen „Fliped Classroom“, „Edu-Larp“, „Edu-Escaproom“, „Podcasting“, „Offene Treffes“, „Pecha-Kucha-Nights“, „Barcamps“ werden beleuchtet und versucht zu testen. So bleibt es spannend, mit welchen Ergebnissen wir Anfang April 2020 rechnen können, und ob daraus eine Empfehlung werden kann, wie man die Zielegruppe „jüngere Erwachsene“ begeistern kann.

Für weitere Informationen gibt es einen Projekt-Blog unter:
http://lageb.eaew-online.de/groups/lageb-projekt-junge-erwachsene/

Oder einen direkten Kontakt unter:
o.streppel@eaew.de

Wir sind auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/EAEW-Projekt-Junge-Erwachsene-Bildung-Rocks-477091936043288/

Und Youtube:
https://www.youtube.com/channel/UCdzNiLKCmHJPDa99PVp6leA