Spacer

EAEW Fortbildungen



Themenzentrierte Interaktion (TZI)

04 TZI 2018 2021 neu

Die geplante Kursreihe wird verschoben und startet am 17. Februar 2023 mit Kurs „Mich selbst und andere lebendig leiten mit TZI“.

Das Modell der Themenzentrierte Interaktion (TZI) ermöglicht Ihnen, Gruppenprozesse und Gremienarbeit zu planen und neu zu gewichten. Ziel ist es, lebendig leiten zu lernen.

Dazu gehört das Balancieren zwischen den in jeder Gruppe wirksamen Faktoren Ich-Wir-Es und Globe. Die gemeinsame Aufgabe so zu öffnen, dass alle daran mitgestalten können. Den Gruppenprozess wahrnehmen und Strukturen dafür zu schaffen. Die strukturellen Bedingungen und Rollen einzubeziehen. Das ist komplex. Man kann es aber lernen.

Dazu gehören Person und Methode untrennbar zusammen. Die TZI bietet in dem Methodenkurs und dem Persönlichkeitskurs Handwerkszeug und Entfaltungsräume für die eigene (Leitungs-)Persönlichkeit. Weitere Kurse sind für 2024 und später geplant.

Das Seminarhaus liegt unmittelbar am Ufer des Bodensees, dort gibt der See Weite.

zur Anmeldung


04 TZI 2018 2021 neu

Die geplante Kursreihe wird verschoben und startet am 17. Februar 2023 mit Kurs „Mich selbst und andere lebendig leiten mit TZI“.

Das Modell der Themenzentrierte Interaktion (TZI) ermöglicht Ihnen, Gruppenprozesse und Gremienarbeit zu planen und neu zu gewichten. Ziel ist es, lebendig leiten zu lernen.

Dazu gehört das Balancieren zwischen den in jeder Gruppe wirksamen Faktoren Ich-Wir-Es und Globe. Die gemeinsame Aufgabe so zu öffnen, dass alle daran mitgestalten können. Den Gruppenprozess wahrnehmen und Strukturen dafür zu schaffen. Die strukturellen Bedingungen und Rollen einzubeziehen. Das ist komplex. Man kann es aber lernen.

Dazu gehören Person und Methode untrennbar zusammen. Die TZI bietet in dem Methodenkurs und dem Persönlichkeitskurs Handwerkszeug und Entfaltungsräume für die eigene (Leitungs-)Persönlichkeit. Weitere Kurse sind für 2024 und später geplant.

Das Seminarhaus liegt unmittelbar am Ufer des Bodensees, dort gibt der See Weite.

zur Anmeldung


Als Person bin ich mein wichtigstes Werkzeug 23.-27.10.2023 (Warteliste)

Dieser Kurs richtet sich an Sie, wenn Sie Gruppen leiten oder lehren, in Gemeinde oder Schule tätig sind oder Leitungsaufgaben in anderen Organisationen haben. Das Modell der Themenzentrierte Interaktion (TZI) ermöglicht Ihnen, Gruppenprozesse und Gremienarbeit zu planen und neu zu gewichten. Ziel des Methodenkurses ist es, lebendig leiten zu lernen.

Leitung beginnt immer mit Selbstleitung. Als (Leitungs-)Person sind Sie Ihr wichtigstes Werkzeug. Erfahrungen und Prägungen in der eigenen Biografie beeinflussen Sie dabei. Die Reflektion dieser Einflüsse ist ein zentraler Schritt in der Entwicklung von Leitungskompetenz. Gleichzeitig üben Sie damit ein, unterschiedliche Prägungen bei Menschen wahrzunehmen und ihnen im Leitungshandeln Rechnung zu tragen. So werden lebendige Prozesse möglich.

Mit dem Chairperson-Postulat fordert die TZI dazu auf, die eigenen Interessen und Bedürfnisse wahrzunehmen und in der Selbstleitung zu berücksichtigen. In der Teilnehmendenrolle verstehen Sie die bewusste Selbstleitung und üben diese im Kursgeschehen.

Im Seminar veranschaulicht das Modell des Inneren Teams (Schulz von Thun) die Herausforderung innerer „Vielstimmigkeit“ und bietet Ansätze zum Umgang und Verständnis mit Interessenskonflikten.

 

Das Seminarhaus liegt unmittelbar am Ufer des Bodensees, dort gibt der See Weite

 

Termin: Montag, 23. bis Freitag, 27. Oktober 2023
Ort:

Haus Insel Reichenau, Markusstr. 15, 78479 Reichenau

Leitung: Dr. Michael Lipps, Mannheim, Pfarrer, Lehrbeauftragter für TZI am Ruth Cohn Institut (RCI),
Andrea Luiking, Pfarrerin, Lehrbeauftragte am (RCI), Supervisorin (DGSv), Geschäftsführerin Haus der Begegnung Ulm

Kosten:



580 € für Seminargebühr und Unterkunft und Verpflegung –
Zuschussmöglichkeiten: für Pfarrer*innen der württembergischen Landeskirche 270 € pro Kurs,
hierfür ist eine Anmeldung bei der EAEW und beim OKR auf dem Dienstweg notwendig. Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung der EAEW.
Kooperation:

Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW) und Landesarbeitsgemeinschaft evangelischer Bildungswerke in Württemberg (LageB). Die Kursgebühr ist bereits reduziert durch die Unterstützung der Kooperationspartner

Weitere Infos:

Flyer:

EAEW-Landesstelle, Büchsenstr. 37, 70174 Stuttgart, Nadja Graeser,
pädagogische Referentin, Tel: 0711/22 93 63 – 465, n.graeser@eaew.de
Zu TZI: www.ruth-cohn-institute.org

pdfEAEW_231023_TZI_Flyer

Kommunikation, Kooperation und Konflikt 22.-26.04.2024

In jeder Zusammenarbeit, in jedem Team, in jeder Arbeitsgruppe gibt es die Phasen von Produktivität, gelingenden, beglückenden Arbeitsbeziehungen und erfolgreichem Handeln. In jeder Zusammenarbeit geht es darum, Gegensätze auszuhalten, unterschiedliche Positionen zu klären, Widersprüche aufzunehmen, Konkurrenzen konstruktiv zu gestalten, Konflikte wahrzunehmen, sich ihnen zu stellen.

  • Wie gewinne ich Vertrauen? Wie kommuniziere ich meine Wünsche, meine Absichten?
  • Wie lassen sich Eigeninitiative fördern, Ressourcen nutzen?
  • Wie können Spannungen produktiv aufgenommen werden?
  • Wie bewege ich mich in schwierigen Situationen? Wie in Konflikten?
  • Welche Möglichkeiten bieten Konzept und Methodik der TZI, Zusammenarbeit zu fördern, Einfluss zu nehmen auf das Gelingen von Arbeitsprozessen?

Die Kurswoche ermöglicht es, in einen Prozess der Zusammenarbeit einzutreten, TZI-Methodik und -Didaktik zu erfahren, sich in ihr zu üben. Die EAEW bietet mindestens einen TZI-Kurs pro Jahr an. Dieser kann für die TZI-Ausbildung als M3/A3-Kurs am Ruth-Cohn-Institut angerechnet werden. Weitere TZI-Kurse finden sie unter www.tci-living-learning.org

Das Seminarhaus liegt unmittelbar am Ufer des Bodensees, dort gibt der See Weite

pdfEAEW-240422_TZI_Flyer_neu

 

Termin:

Montag, 22. bis Freitag, 26. April 2024
Beginn um 14.00 Uhr mit Kaffee, Ende um 13.00 Uhr nach dem Mittagessen
Ort: Haus Insel Reichenau, Markusstr. 15, 78479 Reichenau
Leitung:

Dr. Michael Lipps, Mannheim, Pfarrer, Lehrbeauftragter für TZI am Ruth Cohn Institut (RCI),
Co-Leitung: Claudia Roloff, Pfarrerin, Supervisorin (DGSv) und TZI-Diplomandin 
Kosten:


590 € für Seminargebühr und Unterkunft und Verpflegung –
Zuschussmöglichkeiten: für Pfarrer*innen der württembergischen
Landeskirche 270 € pro Kurs, hierfür ist eine Anmeldung bei der EAEW und beim OKR auf dem Dienstweg notwendig. Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung der EAEW.

Kooperation:



Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW) und Landesarbeitsgemeinschaft evangelischer Bildungswerke in Württemberg (LageB). Die Kursgebühr ist bereits reduziert durch die Unterstützung der Kooperationspartner

Weitere Infos:


EAEW-Landesstelle, Büchsenstr. 37, 70174 Stuttgart, Nadja Graeser,
pädagogische Referentin, Tel: 0711/22 93 63 – 465, n.graeser@eaew.de
Zu TZI: www.ruth-cohn-institute.org

   

Biografiearbeit 2024 / 2025

Biografiearbeit 2022Fotos: Hans Kahlau


Biografiearbeit 2022Fotos: Hans Kahlau


Weiterbildung Biografiearbeit 2024 / 2025

  • Lebenschätze heben |Grundlagen der Biografiearbeit
    Freitag, 12. bis Samstag, 13. April 2024
  • Wurzeln und Flügel | biografische Selbstreflexion
    Freitag, 7. Juni bis Samstag, 8. Juni 2024
  • Reden ist Silber, Fragen ist Gold | Kommunikation und Zeitgeschichte in der Biogafiearbeit
    Freitag, 27. bis Samstag, 28. September 2024
  • Gut geplant ist halb gewonnen | Didaktik der Biografiearbeit 
    Freitag, 22.  bis Samstag, 23. November 2024
  • Lebenshaus und Wundertüte | Kreative Methoden der Biografiearbeit 
    Freitag, 24. bis Samstag, 25. Januar 2025
  • Es hat sich bewährt, wenn man anfängt | Werkstatt der Biografiearbeit mit Projektreflexion
    Freitag, 4. bis Samstag, 5. April 2025

Alle Termine und Informationen finden Sie in unserem Flyer:
pdfFlyer Biografiearbeit 2024-25

Informationen zum Ablauf der Fortbildung
Die einzelnen Module beginnen jeweils am Freitag, 12.30 Uhr mit dem Mittagessen und enden am Samstag um 17.00 Uhr. Alle Module finden in der evangelischen Akademie Bad Boll statt.


Kosten: 300,- EUR  pro Modul (inkl. Vollverpflegung und einer Übernachtung im EZ)
Für die Gruppenbildung wird die Übernachtung empfohlen.

Beratung:
Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW),
Büchsenstraße 37 | 70174 Stuttgart
Tel.: 0711 / 22 93 63 –465
Fax: 0711 / 22 93 63 – 470
E-Mail:    n.graeser@eaew.de

Weiterbildungsbegleiterin, Referentin und Veranstalterin: Nadja Graeser, M.A.,  EAEW

Hinweis zur Anmeldung:
Anmeldeschluss: 4. März 2024
Vorrangig vergeben wir die Plätze an Komplettbucher/ innen, die mit einem Zertifikat abschließen.
Alle Module (außer Didaktik und Werkstatt) können auch einzeln gebucht werden. Freie Plätze für Einzelbucher/ innen können wir jedoch erst nach dem Anmeldeschluss vergeben und verbindlich zusagen.

Die EAEW ist anerkannter Träger für Fortbildungen nach dem Bildungszeitgesetz. Für diese Fortbildung können Sie beim Arbeitgeber in Baden-Württemberg eine bezahlte Freistellung von bis zu 5 Tagen beantragen.

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung können Sie bei der Quartiersakademie eine finanzielle Förderung beantragen. Die Quartiersakademie wird unterstützt durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration aus Landesmitteln, die der Landtag von Baden-Württemberg beschlossen hat. Der Antrag muss im Voraus gestellt werden. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Webseite: www.quartiersakademie.de.

 

Anmeldung zur Weiterbildung Biografiearbeit 2024/2025

 

Weitere Fortbildungen

Schnapp Dir eine neue Methode

Methoden-Werkstatt Biografiearbeit Sketch NotesFoto: Susanne Hölzl

Immer aufs Neue bereiten wir Einzelbegleitungen und Seminare vor. Dabei hat jede*r von uns ihre/seine Lieblingsmethoden, oft eingesetzt und bewährt.
Dieser Seminartag hilft Ihnen Ihren Bauchladen anzureichern, manch vergessene Methoden wiederzubeleben und die Lust am kreativen Entwickeln neuer Methoden zu wecken - passgenau für Ihre Art zu arbeiten.

Sie bekommen

  • Anregungen & Methoden für Anfang, Mitte und Abschluss von Prozessen
  • Reflexion & Austausch mit Kolleg*innen
  • passgenaue Methoden für Ihre Zielgruppe(n)

In Einzelarbeit, als Paarübung oder in der ganzen Gruppe probieren Sie die Methoden aus. Gemeinsam wird reflektiert und wir erarbeiten verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten der Methoden.

 

Foto Susanne HölzlFoto: Susanne Hölzl

Referentin: Susanne Hölzl MA, Erwachsenenbildnerin, Coach und Supervisorin, Trainerin für Biografiearbeit nach Lebensmutig e.V.

Seminarbegleitung: Nadja Graeser, Erwachsenenbildnerin, Trainerin für Biografiearbeit nach Lebensmutig e.V., pädagogische Referentin der EAEW

Termin: Freitag, 20. Oktober 2023, 9:30 – 17:30 Uhr

Ort: Haus der Katholischen Kirche, Lothar-König-Raum im Erdgeschoss, Königstraße 7, 70173 Stuttgart

Information: EAEW-Landesstelle, Büchsenstraße 37, 70174 Stuttgart,
Tel.: 0711/22 93 63 – 460, www.eaew.de

Kosten: 95 €

Anmeldeschluss: 6. Oktober 2023

Anmeldung

 

Übergänge im Leben gestalten

 

Foto Lebensbücher GraeserFoto: pixabay

Übergänge gehören zum Rhythmus des Lebens: Wir verändern uns beruflich, die Kinder gehen aus dem Haus, wir gehen in den Ruhestand. Eine Beziehung geht zu Ende, wir beginnen neu nach einer Krankheit … Ein neuer Lebensabschnitt steht an.

Übergänge brauchen unsere achtsame Wahrnehmung. Die Zeit zwischen Abschied und Neubeginn gibt Raum für eine Neuorientierung:

  • Wo stehe ich? Was macht mich aus?
  • Was bleibt und trägt mich weiter? Was lasse ich zurück?
  • Was braucht es in der Zwischenzeit zwischen Abschied und Neubeginn?
  • Wohin zieht es mich und was will werden?

Wir arbeiten mit Übungen aus der Biografie- und Visionsarbeit. Aus der inneren Besinnung und aus Gesprächen mit anderen schöpfen Sie Kraft und Inspiration, um Ihren inneren Kompass neu auszurichten. 

 

Termin: Mittwoch, 23. Oktober, 14.30 Uhr bis Freitag, 25. Oktober 2024, 15.00 Uhr
Ort: Gästehaus St. Theresia, Moos 2, 88092 Eriskirch, www.gaestehaus-sankt-theresia.de
Referentin: Dipl.-Soz.päd. (FH), Trainerin für Ressourcenarbeit, Lebensspur & Vision, Lehrtrainerin bei LebensMutig – Gesellschaft für Biografiearbeitt e.V., www.sabine-sautter.de
Seminarbegleitung: Nadja Graeser, Erwachsenbildnerin, Lehrtrainerin bei LebensMutig – Gesellschaft für Biografiearbeitt e.V., pädagogische Referentin der EAEW
Zielgruppe Haupt- und Ehrenamtliche im Bereich Bildung und Erziehung, sozialer und diakonischer Arbeit sowie Interessierte
Kosten: 390 € inkl. Übernachtung und Verpflegung  

Anmeldeschluss:   

Information:


16. September 2024

EAEW-Landesstelle, Büchsenstraße 37, 70174 Stuttgart,
Telefon: 0711/22 93 63 – 465

 

pdfEAEW_241023_Biografie_Übergänge_Flyer.pdf

zur Anmeldung

Workshoptag: Bildungshäppchen – Fingerfood für den Kopf

 

Foto Lebensbücher GraeserFoto: unsplashDie Bildungslandschaft verändert sich: Neben bewährte umfangreiche Bildungsangebote treten zunehmend Angebote für »zwischendurch«, kleiner und schneller konsumierbar. Der Workshoptag nimmt diese Bildungshäppchen in den Blick
• anhand von Erschließungsfragen (Was brauchen meine Adressat:innen? Was können wir als Absender:innen verlässlich bieten?) und der individuellen Antwortsuche
• mit erprobten Modellen (»Strukturiert von der Idee zum Angebot«) und beispielhaften Anwendungen
• durch kollegialen Austausch (»gute Praxis«) und gemeinsames Lernen
Voraussetzungen für die Teilnahme gibt es keine, erste Ideen zu eigenen Bildungshäppchen sind von Vorteil.


Der Ablauf des Workshoptages wird folgendermaßen aussehen:
ab 9:00 Uhr Ankommen
10.00 Uhr 1. Arbeitsphase – Worüber denken wir nach, wenn wir über unsere Angebote nachdenken? (Impuls und Austausch)
2. Arbeitsphase – Was gelingt uns schon? (Austausch)
3. Arbeitsphase – Welche Schritte führen strukturiert zu erfolgreichen Bildungsangeboten? (Impuls und Werkstatt-Arbeit)
12.15 Uhr Mittagspause
13.15 Uhr Fortsetzung 3. Arbeitsphase
4. Arbeitsphase – Was ist heute geschafft, was noch offen?
16.00 Uhr Ende

Termin: Donnerstag, 5. Oktober 2023, 9.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart
Referent: Hilmar Gattwinkel, evangelischer Theologe und Erwachsenenbildner, systemischer Berater und Kommunikationswirt
Kosten: 15 €
Anmeldeschluss:   
4. September 2023
Anmeldung: zur Anmeldung

EAEW LageB LEF LAGES
anmelden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.