Spacer

EAEW Fortbildungen



Kompetenz-Training-Seminar (KTS) 2021 - 2022

KTS 2021 2022

In der Bildungsarbeit mit Erwachsenen reicht Fachwissen allein heute nicht mehr aus. Nicht nur als Hauptamtliche, sondern auch im Ehrenamt benötigen Sie vielfältige Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen. Die Kompetenz-Training-Seminare bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse zu vertiefen und zu erweitern. So haben Sie zukünftig ein größeres Repertoire an Handlungsmöglichkeiten und Arbeitsstrategien Damit können Sie auf die gestiegenen Anforderungen entsprechend antworten und sind auf unterschiedliche Herausforderungen gut vorbereitet.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich auf ein Thema intensiv einzulassen, Neues auszuprobieren und sich nach einiger Zeit mit anderen darüber auszutauschen. Sie können aber auch weiterhin unsere eintägigen Seminare besuchen – wie es für Sie passt!

Die Seminare sind auch einzeln buchbar.

Für jedes Tagesseminar erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung. Nehmen Sie innerhalb von 2 Jahren an insgesamt 8 Seminaren teil, erhalten Sie ein landeskirchliches Zertifikat, das von der EAEW ausgestellt wird.

Die Teilnehmerzahl ist für jedes Seminar auf max. 15 Personen beschränkt.

zur Anmeldung KTS 2021      zur Anmeldung KTS 2022


KTS 7 | Auch unter Druck Gelassenheit finden! Beruflichen Herausforderungen gestärkt begegnen | 19. 10. 2021

Druck und Stress oder Präsenz in Ihrer besten Version? Bauchgrummeln oder ein gutes Gefühl, das Sie Sinn und Erfüllung im Beruf spüren lässt? Wir alle kennen Phasen, in denen wir zu Hochtouren gelangen (müssen). Manche lieben es und können es dauerhaft leben, andere brauchen eine Veränderung, da sie sonst ausbrennen. Doch wo liegt der Unterschied? Und wie können wir uns stärken, um dauerhaft beruflichen Herausforderungen zu begegnen?

In diesem Seminar wollen wir den Mechanismen auf den Grund gehen, wann und warum sich Druck und Stress so anfühlt, welche Auswirkungen dieser Zustand auf uns hat, um dann Strategien zu entwickeln, wie wir mit einem neuen Denkweise, sowie neuen kleinen Verhaltensoptionen Gelassenheit und Selbststärkung integrieren können. Wir greifen hierfür aus dem Repertoire der Emotions­ und Stressforschung, der positiven Psychologie sowie der Resilienzforschung und nutzen gängige Coachingansätze und kleine Yogaübungen, um breitgefächert für alle die passende Version zu finden.

Trainerin: Stefanie Rukavina, Dr. Humanbiologie, Trainerin und Coach, Yogalehrerin

Teilnehmerzahl: max. 15 Personen

Termin: Dienstag, 19. Oktober 2021

Dauer des Seminars: 9.30 bis 17.30 Uhr

Ort: Gemeindehaus Matthäus, Weinbergstr. 12, 88214 Ravensburg Kosten: 65,– Euro

Anmeldung bis 5. Oktober 2021 / KTS 7

PDF Download: 07 Blatt EAEW KTS2021

zur Anmeldung 

KTS 8 | Sei direkt! Herausfordernde Gespräche kompetent führen | 25. 11. 2021

Ob in Einzelgesprächen, in Gruppen oder in der Teamarbeit … immer mal wieder stoßen wir auf Widerstand, blockierende oder schweigende Menschen. Eine direkte Kommunikation wird dabei oftmals aus Angst vor Verschlechterung, Eskalation oder gar Beziehungsabbrüchen vermieden.

In diesem Seminar werden unterschiedliche Methoden der Gesprächsführung für einen erfolgreichen Umgang mit

  • „schwierigen“ Menschen
  • herausfordernden Situationen
  • passiver Aggression
  • Beschwerden und Anschuldigungen

vorgestellt und auf Wunsch auch demonstriert und eingeübt. Sie erhalten lösungsweisendes Wissen aus den Bereichen der Gruppendynamik, Tiefenpsychologie und Verhaltenswissenschaft. Der Schwerpunkt liegt auf konkreten Methoden für Ihre individuelle Praxis, dazu gehört auch ein Schlagfertigkeitstraining und hilfreiche „SOS-Sätze“.

Eigene Fragestellungen und Falleingaben sind willkommen!

Trainerin: Judith Maschke, Dipl. Sozialarbeiterin (FH), Coach und Supervisorin

Teilnehmerzahl: max. 15 Personen

Termin: Donnerstag, 25. November 2021

Dauer des Seminars: 9.30 bis 17.30 Uhr

Ort: Pauluskirche Mühlacker, Gemeinderaum (geplant, Änderung möglich)

Kosten: 65,– Euro

Anmeldung bis 11. November 2021 / KTS 8

PDF Download: 08 Blatt EAEW KTS2021

zur Anmeldung 

KTS 1 | Im Unplanbaren zuhause sein – Resilienz stärken in unsicheren Zeiten | 27.01.2022

Veränderungen treffen uns in allen Bereichen ein Leben lang. Im beruflichen und gesellschaftlichen Kontext folgen sie immer schneller aufeinander und fordern uns heraus, mitzugehen. Wer wäre nicht gerne einer der Menschen, die sich einfach nicht unterkriegen lassen und immer wieder Wege finden, Herausforderungen zu meistern? Resilienz lässt sich einüben und hilft uns, auch im beruflichen Alltag flexibel zu reagieren und Stress zu vermindern. Mit Hilfe des Resilienz-Circles erhalten Sie Impulse für eine berufliche und persönliche Weiterentwicklung hin zu mehr Selbstwirksamkeit. Sie entdecken Kraftquellen in Ihrem (Berufs)Alltag um sich selbst gut zu führen zwischen eigenen Bedürfnissen und Erwartungen von außen. Ganz im Sinne von Virginia Satir: „Das Leben ist nicht so, wie es sein sollte. Es ist so, wie es ist. Wie man damit umgeht, macht den Unterschied aus“.

Methoden: Theoretische Inputs zur Resilienz, Selbstreflexion und Austausch in der Gruppe sowie interaktive Lernimpulse und Übungen zur Achtsamkeit und Entspannung. Bitte bringen Sie eine weiche Unterlage, warme Socken und ein kleines Kissen mit.

Trainerin: Sabine Stövhase, Dipl. Sozialpädagogin, systemischer Coach und Trainerin für Biografiearbeit

Teilnehmerzahl: max. 15 Personen

Termin: Donnerstag, 27. Januar 2022

Dauer des Seminars: 9.30 bis 17.30 Uhr

Ort: Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart-Mitte

Kosten: 65,– Euro

Anmeldung bis 13. Januar 2022 / KTS 1

Flyer zum Download: pdf01-Blatt-EAEW_KTS2022_online.pdf

zur Anmeldung 

KTS 2 | Veränderungen nachhaltig und lustvoll gestalten | 23.02.2022

Einführung in die konkrete Anwendung des Züricher Ressourcenmodells

Veränderungen gehören zu unserem Leben wie die Luft zum Atmen - Leben bedeutet im Wandel sein. Manche Veränderungen können wir nicht aufhalten und gewünschte Veränderungen gehen ihren eigenen Weg, um vom Wünschen ins Wollen zu kommen. Mit neuen Zielen taucht gleichzeitig die Erfahrung auf, dass es an manchen Stellen nicht gelungen ist, die gewünschten Veränderungen in die Realität zu bringen.

Was tun? Mehr Energie in das Wollen stecken? Mehr Disziplin aufbringen oder die Ziele anpassen? Das Züricher Ressourcenmodell geht den Weg über die Integration des Unbewussten und zeigt in kleinen Schritten, wie ein Ziel entwickelt werden kann, das so viel Anziehungskraft hat, um uns quasi wie von selbst in die gewünschte Richtung zu lenken.

Das Seminar richtet sich an Menschen, die Lust haben, an einem eigenen Vorhaben zu arbeiten und bereit sind, sich auf eine persönliche Auseinandersetzung einzulassen. Dabei steht neben Informationen zum Züricher Ressourcenmodell die Praxis im Vordergrund.

Bei Interesse besteht die Möglichkeit zur Vertiefung in 2 weiteren Online-Terminen à 3 h. Die konkreten Termine und Kosten werden mit den Interessierten vor Ort vereinbart.

Trainerin: Ariella Pavoni, Dipl. Pädagogin, Supervisorin und Coach (Psychodrama)

Teilnehmerzahl: max. 15 Personen

Termine: Dienstag, 22. Februar 2022

Dauer des Seminars:  9.30 bis 17.30 Uhr

Ort: Kilianshaus, Kirchbrunnenstr. 32, 74072 Heilbronn

Kosten: 65,– Euro

Anmeldung bis 8. Februar 2022 / KTS 2

Flyer zum Download: pdf02-Blatt-EAEW_KTS2022_online.pdf

zur Anmeldung 

KTS 4 | Persönlich, überzeugend und präsent in Online-Meetings und Videokonferenzen | 07.04.2022

Inzwischen jonglieren wir mit den unterschiedlichsten digitalen Formaten: Video-Konferenzen, Online-Meetings oder die Präsentation eines neuen Angebots, selbst das gemeinsame Mittagessen oder die Kaffeepause fand schon im virtuellen Raum statt.
Wie gelingt es uns den Erfolgsfaktor der persönlichen Beziehung, unsere Überzeugungskraft auf andere, unsere Präsenz im digitalen Raum genauso zu nutzen wie in einem direkten Kontakt?
In diesem praxisnahen Seminar beschäftigen wir uns mit der Sichtbarmachung Ihrer Persönlichkeit und Ihres Anliegens durch den Kamerablick. Wir arbeiten an Ihrer Ausstrahlung mittels Stimme, Mimik und Körpersprache. Und Sie erhalten hilfreiche Anhaltspunkte für die Umsetzung Ihres Anliegens im virtuellen Raum, in dem andere Gesetzmäßigkeiten herrschen als in einer Präsenz-Situation. Praktische Tipps und Tricks für das Online Setting runden den Workshop ab.

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten mehr Sicherheit in der Beziehungsgestaltung Ihres persönlichen online Auftritts.
  • Sie stärken Ihre verbale und nonverbale Wirkung in online Sitzungen.
  • Sie wissen wie Sie ihr Anliegen am besten präsentieren
  • Sie erhalten ein individuelles Feedback durch die Trainerin
  • Sie erfahren worauf es bei digitalen Formaten ankommt

Zielgruppe

  • Personen, die virtuell präsentieren, kommunizieren oder in einem virtuellen Team zusammenarbeiten.

Themen

  • Persönliche Verbindung zum Gegenüber
  • Präsenz vor der Kamera
  • Stimme: Verständlichkeit & Betonung
  • Mimik und Körpersprache im digitalen Raum
  • Überzeugungskraft stärken
  • Gestaltung des Raums
  • Tipps für ein gutes online Miteinander

Methoden

  • Trainerinput, Kleingruppenarbeit in breakout rooms, Rollenspiele der gängigen Online-Situationen und Herausforderungen
  • Möglichkeit zu kurzen Präsentationen, Feedback zu persönlichen Anliegen zu Verhalten, Auftritt, Körper und Stimme.

Trainerin: Sonja Hachenberger, Soziologin MA, TV-Journalistin, Kommunikationstrainerin

Teilnehmerzahl: max. 15 Personen

Termin: Donnerstag, 7. April 2022

Dauer des Seminars: 9.30 bis 17.30 Uhr

Online-Seminar in Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk im Landkreis Esslingen

Kosten: 59,– Euro

Anmeldung bis 24. März 2021 / KTS 4

zur Anmeldung 

KTS 3 | Meine berufliche Rolle - wie spiele ich sie? | 22. 03. 2022

Ihre berufliche Rolle ist mit Aufgaben, Verantwortung und Erwartungen verbunden. Doch eine Rolle haben Sie nicht nur, Sie spielen sie auch! Sie dürfen und sollen entsprechend Ihren individuellen Vorstellungen, Bedürfnissen und Talenten entscheiden, wie Sie in einer konkreten Situation mit dem, was von Ihnen erwartet wird, umgehen.
Im Arbeitsalltag geht diese Freiheit zur Selbstbestimmung und Mitgestaltung jedoch manchmal unter - mit der Folge, dass sich vielerlei Unstimmigkeiten und Unzufriedenheiten anhäufen.

Das Seminar möchte Sie deswegen darin unterstützen, sich Ihrer aktiven Rollengestaltung bewusster zu werden und so nicht nur „Erfüller/in“, sondern auch „Mitgestalter/in“ zu sein.

  • Themen der Fortbildung werden sein:Wie geht es mir in meiner beruflichen Rolle?
  • Wo liegen Spannungsmomente oder Konflikte?
  • Wo möchte ich die Art, wie ich meine Rolle spiele, weiterentwickeln oder verändern?

Trainer: Guido Ingendaay, Coach und Trainer für persönliche Entwicklung und Kommunikation, Supervisor

Teilnehmerzahl: max. 15 Personen

Termin: Dienstag, 22. März 2022

Dauer des Seminars: 9.30 bis 17.30 Uhr

Ort: Pauluskirche Mühlacker, Gemeinderaum, Hindenburgstraße 48, 75417 Mühlacker

Kosten: 65,– Euro

Anmeldung bis 8. März 2022 / KTS 3

Flyer zum Download: pdf03-Blatt-EAEW_KTS2022_online.pdf

zur Anmeldung 

KTS 5 | TextWerkstatt: Texten im digitalen Raum | 18.05.2022

Erfolgreiche Web-Texte durch klare Struktur und lesefreundliche Aufbereitung

Website, Newsletter, Social Media und Co.: Wie präsentieren Sie Bildungsangebote und Themen attraktiv und wirkungsvoll im digitalen Raum?
In der TextWerkstatt erhalten Sie dazu aktuelles Know-how, praktisches Handwerkszeug und Strategie-Tipps. Sie erfahren, wie Sie Inhalte aufbereiten und Texte in Häppchen strukturieren.
Sie lernen, wie Sie Titel und Intros aufmerksamkeitsstark formulieren. Sie reflektieren, auf welchen Kanälen Sie Ihre Zielgruppen am besten erreichen.

Ergebnisse

  • Sie wissen, wie Sie Texte für Menschen lesefreundlich gestalten und für Google aufbereiten.
  • Sie entwickeln Mini-Texte, die Sie auf der Website und in sozialen Medien einsetzen können.
  • Sie wissen, dass heute jede Seite eine Landing Page ist und können sie entsprechend aufbereiten.
  • Sie nehmen Ihre eigene kleine, alltagspraktische Online-Strategie mit.

Inhalt

  • Online: Aktuelle Trends und Entwicklungen
  • Von Anfang an! Die Kernbotschaft in den Fokus
  • Der Titel: 3 Bausteine und 2 Teile
  • Das Intro: 7 Varianten und 1 Erklär-Text
  • Die attraktive Themenseite: h1, h2 und die Inhalte dazu
  • Landeplatz und Sendeplatz: Website und Social Media-Kanäle optimal nutzen
  • Mini-Texte: Teaser und Co. einsetzen

Methoden

  • Lehrgespräch und Plenum
  • intensive Übungsphasen – einzeln und in der Gruppe
  • Diskussion von Praxisbeispielen

Trainer: Günther Frosch, Sprachwissenschaftler und TextCoach

Teilnehmerzahl: max. 15 Personen

Termin: Mittwoch, 18. Mai 2022

Dauer des Seminars: 9.30 bis 17.30 Uhr

Ort: Gemeindesaal, Untere Marktstr. 3, 71634 Ludwigsburg

Kosten: 65,– Euro

Anmeldung bis 4. Mai 2022 / KTS 5

Flyer zum Download: pdf05-Blatt-EAEW_KTS2022_online.pdf

zur Anmeldung 

KTS 6 | Im Unplanbaren zuhause sein – Resilienz stärken in unsicheren Zeiten | 30.06.2022

Veränderungen treffen uns in allen Bereichen ein Leben lang. Im beruflichen und gesellschaftlichen Kontext folgen sie immer schneller aufeinander und fordern uns heraus, mitzugehen. Wer wäre nicht gerne einer der Menschen, die sich einfach nicht unterkriegen lassen und immer wieder Wege finden, Herausforderungen zu meistern? Resilienz lässt sich einüben und hilft uns, auch im beruflichen Alltag flexibel zu reagieren und Stress zu vermindern. Mit Hilfe des Resilienz-Circles erhalten Sie Impulse für eine berufliche und persönliche Weiterentwicklung hin zu mehr Selbstwirksamkeit. Sie entdecken Kraftquellen in Ihrem (Berufs)Alltag um sich selbst gut zu führen zwischen eigenen Bedürfnissen und Erwartungen von außen. Ganz im Sinne von Virginia Satir: „Das Leben ist nicht so, wie es sein sollte. Es ist so, wie es ist. Wie man damit umgeht, macht den Unterschied aus“.

Methoden: Theoretische Inputs zur Resilienz, Selbstreflexion und Austausch in der Gruppe sowie interaktive Lernimpulse und Übungen zur Achtsamkeit und Entspannung.
Bitte bringen Sie eine weiche Unterlage, warme Socken und ein kleines Kissen mit.

Referentin: Sabine Stövhase, Dipl. Sozialpädagogin, systemischer Coach und Trainerin für Biografiearbeit

Teilnehmerzahl: max. 15 Personen

Termin: Donnerstag, 30. Juni 2022

Dauer des Seminars: 9.30 bis 17.30 Uhr

Ort: Haus der Begegnung Ulm, Grüner Hof 7, 89073 Ulm

Kosten: 65,– Euro

Anmeldung bis 20. Juni 2022 / KTS 6

Flyer zum Download: pdf06-Blatt-EAEW_KTS2022_online.pdf

zur Anmeldung 

KTS 7 | Veränderungen nachhaltig und lustvoll gestalten | 14.07.2022

Einführung in die konkrete Anwendung des Züricher Ressourcenmodells

Veränderungen gehören zu unserem Leben wie die Luft zum Atmen - Leben bedeutet im Wandel sein. Manche Veränderungen können wir nicht aufhalten und gewünschte Veränderungen gehen ihren eigenen Weg, um vom Wünschen ins Wollen zu kommen. Mit neuen Zielen taucht gleichzeitig die Erfahrung auf, dass es an manchen Stellen nicht gelungen ist, die gewünschten Veränderungen in die Realität zu bringen.

Was tun? Mehr Energie in das Wollen stecken? Mehr Disziplin aufbringen oder die Ziele anpassen? Das Züricher Ressourcenmodell geht den Weg über die Integration des Unbewussten und zeigt in kleinen Schritten, wie ein Ziel entwickelt werden kann, das so viel Anziehungskraft hat, um uns quasi wie von selbst in die gewünschte Richtung zu lenken.

Das Seminar richtet sich an Menschen, die Lust haben, an einem eigenen Vorhaben zu arbeiten und bereit sind, sich auf eine persönliche Auseinandersetzung einzulassen. Dabei steht neben Informationen zum Züricher Ressourcenmodell die Praxis im Vordergrund.

Bei Interesse besteht die Möglichkeit zur Vertiefung in 2 weiteren Online-Terminen à 3 h. Die konkreten Termine und Kosten werden mit den Interessierten vor Ort vereinbart.

Trainerin: Ariella Pavoni, Dipl. Pädagogin, Supervisorin und Coach (Psychodrama)

Teilnehmerzahl: max. 15 Personen

Termin: Donnerstag, 14. Juli 2022

Dauer des Seminars: 9.30 bis 17.30 Uhr

Ort: Haus der Begegnung, Bahnhofstraße 75, 73312 Geislingen an der Steige

Kosten: 65,– Euro

Anmeldung bis 30. Juni 2022 / KTS 7

Flyer zum Download: pdf07-Blatt-EAEW_KTS2022_online.pdf

zur Anmeldung 

KTS 8 | Meine berufliche Rolle - wie spiele ich sie? | 27.09.2022

Ihre berufliche Rolle ist mit Aufgaben, Verantwortung und Erwartungen verbunden. Doch eine Rolle haben Sie nicht nur, Sie spielen sie auch! Sie dürfen und sollen entsprechend Ihren individuellen Vorstellungen, Bedürfnissen und Talenten entscheiden, wie Sie in einer konkreten Situation mit dem, was von Ihnen erwartet wird, umgehen.
Im Arbeitsalltag geht diese Freiheit zur Selbstbestimmung und Mitgestaltung jedoch manchmal unter - mit der Folge, dass sich vielerlei Unstimmigkeiten und Unzufriedenheiten anhäufen.

Das Seminar möchte Sie deswegen darin unterstützen, sich Ihrer aktiven Rollengestaltung bewusster zu werden und so nicht nur „Erfüller/in“, sondern auch „Mitgestalter/in“ zu sein. Themen der Fortbildung werden sein:

  • Wie geht es mir in meiner beruflichen Rolle?
  • Wo liegen Spannungsmomente oder Konflikte?
  • Wo möchte ich die Art, wie ich meine Rolle spiele, weiterentwickeln oder verändern?

Trainer: Guido Ingendaay, Coach und Trainer für persönliche Entwicklung und Kommunikation, Supervisor

Teilnehmerzahl: max. 15 Personen

Termin: Dienstag, 27. September 2022

Dauer des Seminars: 9.30 bis 17.30 Uhr

Ort: Ev. Gemeindehaus der Oberhofenkirche, Ziegelstr. 1, 73033 Göppingen

Kosten: 65,– Euro

Anmeldung bis 13. September 2022 / KTS 8

Flyer zum Download: pdf08-Blatt-EAEW_KTS2022_online.pdf

zur Anmeldung 

KTS 9 | Zeig Dich! Mit Persönlichkeit überzeugen | 13.10.2022

Wie machen wir neugierig, wie können wir die Aufmerksamkeit wecken in Gesprächen oder bei Präsentationen? Wie von unserem Leben und was von unserer Person können wir so erzählen, dass unsere Kompetenzen und unsere Einzigartigkeit sichtbar wird? Wie gelingt es, unsere Projekte und Anliegen interessant und spannend zu präsentieren und mit unserer Botschaft anzukommen? Sie lernen Ihre Persönlichkeit, Ihre Potentiale und Ihr Anliegen sichtbar zu machen. Die Fortbildung ermutigt Sie darin, Profil zu zeigen.

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten mehr Sicherheit in der Beziehungsgestaltung Ihres Auftritts.
  • Sie stärken Ihre verbale und nonverbale Wirkung in Sitzungen.
  • Sie wissen wie Sie Ihr Anliegen am besten präsentieren
  • Sie lernen einfache Möglichkeiten der Eigen-PR kennen
  • Sie erhalten ein individuelles Feedback durch die Trainerin

Zielgruppe

  • Personen, die viel kommunizieren und sich dabei persönlich sichtbar machen möchten.

Themen

  • Persönliche Verbindung zum Gegenüber

Präsenz

  • Stimme: Verständlichkeit & Betonung
  • Mimik und Körpersprache
  • Überzeugungskraft stärken
  • Eigen-PR

Lehrmethoden

  • Trainerinput, Kleingruppenarbeit, Rollenspiele
  • Möglichkeit zu kurzen Präsentationen, Feedback zu persönlichen Anliegen zu Verhalten, Auftritt, Körper und Stimme.

Trainerin: Sonja Hachenberger, Soziologin MA, TV-Journalistin, Kommunikationstrainerin

Teilnehmerzahl: max. 15 Personen

Termin: Donnerstag, 13. Oktober 2022

Dauer des Seminars: 9.30 bis 17.30 Uhr

Ort: Ev. Tagungsstätte Haus Bittenhalde, Kurzensteige 29, 72469 Meßstetten-Tieringen
(mit Öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen)

Kosten: 65,– Euro

Anmeldung bis 29. September 2022 / KTS 9

Flyer zum Download: pdf09-Blatt-EAEW_KTS2022_online.pdf

zur Anmeldung 

KTS 10 | TextWerkstatt online: Texten im digitalen Raum | 22.11.2022

Erfolgreiche Web-Texte durch klare Struktur und lesefreundliche Aufbereitung

Website, Newsletter, Social Media und Co.: Wie präsentieren Sie Bildungsangebote und Themen attraktiv und wirkungsvoll im digitalen Raum?
In der Online-Werkstatt erhalten Sie dazu aktuelles Know-how, praktisches Handwerkszeug und Strategie-Tipps. Sie erfahren, wie Sie Inhalte aufbereiten und Texte in Häppchen strukturieren. Sie lernen, wie Sie Titel und Intros aufmerksamkeitsstark formulieren. Sie reflektieren, auf welchen Kanälen Sie Ihre Zielgruppen am besten erreichen.

Ergebnisse

  • Sie wissen, wie Sie Texte für Menschen lesefreundlich gestalten und für Google aufbereiten.
  • Sie entwickeln Mini-Texte, die Sie auf der Website und in sozialen Medien einsetzen können.
  • Sie wissen, dass heute jede Seite eine Landing Page ist und können sie entsprechend aufbereiten.
  • Sie nehmen Ihre eigene kleine, alltagspraktische Online-Strategie mit.

Inhalt

  • Online: Aktuelle Trends und Entwicklungen
  • Von Anfang an! Die Kernbotschaft in den Fokus
  • Der Titel: 3 Bausteine und 2 Teile
  • Das Intro: 7 Varianten und 1 Erklär-Text
  • Die attraktive Themenseite: h1, h2 und die Inhalte dazu
  • Landeplatz und Sendeplatz: Website und Social Media-Kanäle optimal nutzen
  • Mini-Texte: Teaser und Co. einsetzen

Methoden

  • Lehrgespräch und Plenum
  • intensive Übungsphasen – einzeln und in der Gruppe
  • Diskussion von Praxisbeispielen

Trainer: Günther Frosch, Sprachwissenschaftler und TextCoach

Teilnehmerzahl: max. 15 Personen

Termin: Dienstag, 22. November 2022

Dauer des Seminars: 9.30 bis 17.30 Uhr

Online-Seminar in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung Ostalb

Kosten: 59,– Euro

Anmeldung bis 8. November 2022 / KTS 10

Flyer zum Download: pdf10-Blatt-EAEW_KTS2022_online.pdf

zur Anmeldung 

Themenzentrierte Interaktion (TZI)

04 TZI 2018 2021 neu

Kursreihe, auch einzeln buchbar

Download Flyer:

zur Anmeldung


Mich selbst und andere lebendig leiten mit TZI (M1-Kurs), 29.10.2021 – 02.11.2021

Mit dem Vier-Faktoren-Modell lernen Sie lebendig zu leiten. Das Modell ist einfach und schnell anzuwenden.
Sie lernen damit Gruppenprozesse und Gremien zu planen und neu zu gewichten. Im Laufe der Kurse lernen Sie die Komplexität verstehen, die sich damit verbindet, wenn alle Ebenen von Prozessen mitbedacht werden.

Leitung:
Andrea Luiking, Pfarrerin, Lehrbeauftragte am Ruth Cohn Institut, Supervisorin (DGSv), Ummendorf;
Martin Reinhardt, Paar- und Familientherapeut, Kunst- und Gestaltungstherapeut, Coach für Persönlichkeits- und Teamentwicklung, Lehrbeauftragter am RCI

Termin: 29.10.2021 – 02.11.2021

Ort: Gästehaus St. Theresia, Moos 2, 88097 Eriskirch bei Friedrichshafen

Kosten: 570 € (Seminargebühr, Unterkunft, Verpflegung ohne Getränke pro Kurs)
Zuschussmöglichkeiten: für Pfarrer/innen der württembergischen Landeskirche 250 € pro Kurs, für Mitarbeiter/innen der evang. Erwachsenenbildung auf Anfrage. Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung der EAEW sowie ein Zertifikat des RCI.

zur Anmeldung

Als Person bin ich mein wichtigstes Werkzeug (P-Kurs), 25.02.2022 – 01.03.2022

Sie reflektieren Persönlichkeitsstrukturen und können damit Störungen in Gruppen, Schulklassen und Gremien besser einordnen.
Sie lernen persönliche Muster im Umgang mit Störung und Konflikten und erweitern Ihre Handlungsmöglichkeiten.
Sie nehmen und geben Feedback und setzen sich mit Ihrem Selbst und Fremdbild auseinander.

Leitung:
Andrea Luiking, Pfarrerin, Lehrbeauftragte am Ruth Cohn Institut, Supervisorin (DGSv), Ummendorf;
Manuel Halseband, wiss. Mitarbeiter der Arbeitsstelle für Hochschuldidaktik an der Universität Tübingen, TZI-Diplom, freiberuflicher Berater, Coach

Termin: 25.02.2022 – 01.03.2022

Ort: Gästehaus St. Theresia, Moos 2, 88097 Eriskirch bei Friedrichshafen

Kosten: 570 € (Seminargebühr, Unterkunft, Verpflegung ohne Getränke pro Kurs)
Zuschussmöglichkeiten: für Pfarrer/innen der württembergischen Landeskirche 250 € pro Kurs, für Mitarbeiter/innen der evang. Erwachsenenbildung auf Anfrage. Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung der EAEW sowie ein Zertifikat des RCI.

zur Anmeldung

Mich als Leitungsperson mit einbringen – das Leitungskonzept der TZI (M2-Kurs), 28.10.2022 – 01.11.2022

Sie lernen das Leitungskonzept der TZI kennen und reflektieren damit Ihre eigene Praxis: Wie bringe ich mich ein? Wo halte ich mich zurück? Welche Auswirkungen hat das auf den Prozess? Wie kann ich das Verständnis der partizipativen Leitung und der selektiven Authentizität umsetzen? Außerdem lernen Sie, wie Sie Themen als Steuerungsinstrument einsetzen: Ich-Wir-Es und Globe kommen in Balance durch Themenformulierung.

Leitung:
Andrea Luiking, Pfarrerin, Lehrbeauftragte am Ruth Cohn Institut, Supervisorin (DGSv), Ummendorf;
Martin Reinhardt, Paar- und Familientherapeut, Kunst- und Gestaltungstherapeut, Coach für Persönlichkeits- und Teamentwicklung, Lehrbeauftragter am RCI;

Termin: 28.10.2022 – 01.11.2022

Ort: Gästehaus St. Theresia, Moos 2, 88097 Eriskirch bei Friedrichshafen

Kosten: 570 € (Seminargebühr, Unterkunft, Verpflegung ohne Getränke pro Kurs)
Zuschussmöglichkeiten: für Pfarrer/innen der württembergischen Landeskirche 250 € pro Kurs, für Mitarbeiter/innen der evang. Erwachsenenbildung auf Anfrage. Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung der EAEW sowie ein Zertifikat des RCI.

zur Anmeldung

Mit TZI leiten, wo es für mich schwierig wird (P-Kurs), 17.02.2023 – 21.02.2023

Sie reflektieren Persönlichkeitsstrukturen und können damit Störungen in Gruppen, Schulklassen und Gremien besser einordnen. Sie lernen persönliche
Muster im Umgang mit Störung und Konflikten und erweitern Ihre Handlungsmöglichkeiten. Sie nehmen und geben Feedback und setzen sich mit Ihrem Selbst- und Fremdbild auseinander.

Leitung: Andrea Luiking, Pfarrerin, Lehrbeauftragte am Ruth Cohn Institut, Supervisorin (DGSv), Ummendorf;
Manuel Halseband, wiss. Mitarbeiter der Arbeitsstelle für Hochschuldidaktik an der Universität Tübingen, TZI-Diplom, freiberuflicher Berater, Coach

Termin: 17.02.2023 – 21.02.2023

Ort: Gästehaus St. Theresia, Moos 2, 88097 Eriskirch bei Friedrichshafen

Kosten: 570 € (Seminargebühr, Unterkunft, Verpflegung ohne Getränke pro Kurs)
Zuschussmöglichkeiten: für Pfarrer/innen der württembergischen Landeskirche 250 € pro Kurs, für Mitarbeiter/innen der evang. Erwachsenenbildung auf Anfrage. Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung der EAEW sowie ein Zertifikat des RCI.

zur Anmeldung

Kooperation und Konflikt in der Gruppe (M3-Kurs), 27.10.2023 – 31.10.2023

Sie lernen ein Phasenmodell der Entwicklung und Dynamik in Gruppen kennen. Sie erleben, wie Sie Störungen als wichtige Chance für den Gruppenprozess nutzen können. Sie entwickeln alternative Handlungsmöglichkeiten zum Umgang mit Konflikten in Lern- und Arbeitsprozessen.

Leitung: Andrea Luiking, Pfarrerin, Lehrbeauftragte am Ruth Cohn Institut, Supervisorin (DGSv), Ummendorf;
Martin Reinhardt, Paar- und Familientherapeut, Kunst- und Gestaltungstherapeut, Coach für Persönlichkeits- und Teamentwicklung, Lehrbeauftragter am RCI;

Termin: 27.10.2023 – 31.10.2023

Ort: Gästehaus St. Theresia, Moos 2, 88097 Eriskirch bei Friedrichshafen

Kosten: 570 € (Seminargebühr, Unterkunft, Verpflegung ohne Getränke pro Kurs)
Zuschussmöglichkeiten: für Pfarrer/innen der württembergischen Landeskirche 250 € pro Kurs, für Mitarbeiter/innen der evang. Erwachsenenbildung auf Anfrage. Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung der EAEW sowie ein Zertifikat des RCI.

zur Anmeldung

Hier entwickelt sich was! – Leiten und leben in Verbundenheit und Eigensinn (P-Kurs), 09.02.2024 – 13.02.2024

Sie lernen die Werte (Axiome) und Grundprinzipien der TZI zur Förderung der Entwicklung von Einzelnen und Gruppen kennen und analysieren sie.
Sie üben Wertschätzung und Empathie als Haltung ein, welche die Entwicklung in Gruppen und die Mitverantwortung der Einzelnen fördert.
Sie reflektieren Ihre Rolle im beruflichen System (Globe) und entdecken neue Handlungsspielräume in Beruf und Alltag.

Leitung: Andrea Luiking, Pfarrerin, Lehrbeauftragte am Ruth Cohn Institut, Supervisorin (DGSv), Ummendorf;
Martin Reinhardt, Paar- und Familientherapeut, Kunst- und Gestaltungstherapeut, Coach für Persönlichkeits- und Teamentwicklung, Lehrbeauftragter am RCI;

Termin: 09.02.2024 – 13.02.2024

Ort: Gästehaus St. Theresia, Moos 2, 88097 Eriskirch bei Friedrichshafen

Kosten: 570 € (Seminargebühr, Unterkunft, Verpflegung ohne Getränke pro Kurs)
Zuschussmöglichkeiten: für Pfarrer/innen der württembergischen Landeskirche 250 € pro Kurs, für Mitarbeiter/innen der evang. Erwachsenenbildung auf Anfrage. Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung der EAEW sowie ein Zertifikat des RCI.

zur Anmeldung

Biografiearbeit 2021

Biografiearbeit 2021

Veranstalterin und Kurskoordination: Nadja Graeser M.A., EAEW
Kursbegleitung: Sarah Peters
Kosten: 280 € pro Modul
Anmeldung und Information:
Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW),
Büchsenstr. 37A, 70174 Stuttgart,
Tel.: 0711 – 22 93 63 – 462
Fax: 0711 – 22 93 63 – 47
E-Mail: info@eaew.de

Hinweis zur Anmeldung:
Module 1-3 und 5 auch einzeln buchbar
Vorrangig vergeben wir die Plätze an Komplettbucher/innen, die mit einem Zertifikat abschließen. Die Module 1-3 und 5 können auch einzeln gebucht werden. Freie Plätze für Einzelbucher/innen können wir jedoch erst nach Anmeldeschluss am 10. Februar 2021 vergeben und verbindlich zusagen.
EAEW Biografiearbeit 2021 Flyer


Kreative Methoden der Biografiearbeit 24.-25. September 2021

Lebenshaus und Wundertüte
Petra Dahlemann

Kreative und spielerische Methoden eröffnen neben dem Erzählen noch andere Zugänge zum eigenen Leben. Mit Fundstücken, Farben, Fotos und Filmausschnitten, verlebendigten Texten und im eigenen Schreiben finden Sie leichtfüßig und ausdrucksstark eine Sprache für das, was Sie selbst ausmacht. Solche Verfahren probieren Sie gemeinsam aus und sprechen darüber, wie Sie sie bei unterschiedlichen Zielgruppen anwenden können.

Sie lernen die Arbeit mit unterschiedlichen methodischen Settings kennen und erhalten Impulse für zielgruppenorientierten Materialieneinsatz.

24.-25. September 2021 Tagungszentrum Bernhäuser Forst

Anmeldung

Didaktik der Biografiearbeit 26.-27. November 2021

Gut geplant ist halb gewonnen
Susanne Hölzl

Sie erarbeiten didaktische Schritte für eine gute Planung und Vorbereitung einer Veranstaltung oder eines biografischen Projektes: Welches Thema interessiert mich? Welche Ziele möchte ich erreichen? Wer sind meine Teilnehmerinnen, welche Voraussetzungen bringen sie mit? Welche Inhalte und Methoden passen? Wie strukturiere und inszeniere ich meine Veranstaltung?

Inhaltliche Impulse, Einzelarbeit, Austausch und Reflexion sind der Rahmen für die konkrete Planung Ihres eigenen biografischen Projektes

26. - 27. November 2021, Evangelische Akademie Bad Boll

Anmeldung

Werkstatt Biografiearbeit mit Projektreflexion 25. - 26. März 2022

Es hat sich bewährt, wenn man anfängt
Sabine Sautter, Nadja Graeser

Bei der Abschlusswerkstatt präsentieren Sie Ihr Praxisprojekt und erhalten konstruktive Rückmeldungen durch die Gruppe und die Leitung. Sie erleben Inspiration und Ideenvielfalt durch die Projekte der anderen Teilnehmenden. Mit Anregungen für die weitere praktische Arbeit schließt die Weiterbildung ab – natürlich inklusive einer würdigen und freudvollen Verleihung der Zertifikate.

Mit dem Abschluss dieses Moduls wird Ihnen von der EAEW und der LebensMutig-Gesellschaft für Biografiearbeit e.V. ein Zertifikat verliehen.

25. - 26. März 2022, Tagungszentrum Bernhäuser Forst

Anmeldung

Biografiearbeit 2021 - Termine

Grundlagen der Biografiearbeit
Freitag, 12. März, 12.30 Uhr bis Samstag, 13. März 2021, 17.00 Uhr
Evangelische Akademie Bad Boll
Referentin: Nadja Graeser

Biografische Selbstreflexion
Freitag, 7. Mai, 12.30 Uhr bis Samstag, 8. Mai 2021, 17.00 Uhr
Evangelische Akademie Bad Boll
Referentin: Sabine Sautter

Kommunikation in der Biografiearbeit
Freitag, 9. Juli, 12.30 Uhr bis Samstag, 10. Juli 2021, 17.00 Uhr
Evangelische Akademie Bad Boll
Referent: Konrad Haberger

Kreative Methoden in der Biografiearbeit
Freitag, 24. September, 12.30 Uhr bis Samstag, 25. September 2021, 17.00 Uhr
Bernhäuser Forst
Referentin: Petra Dahlemann

Didaktik biografischen Arbeitens
Freitag, 26. November, 12.30 Uhr bis Samstag, 27. November 2021, 17.00 Uhr
Bad Boll
Referentin: Susanne Hölzl

Werkstatt der Biografiearbeit
Freitag, 25. März, 12.30 Uhr bis Samstag, 26. März 2022, 17.00 Uhr
Bernhäuser Forst
Referentinnen: Sabine Sautter, Nadja Graeser

Module 1-3 und 5 auch einzeln buchbar

Veranstalterin und Kurskoordination: Nadja Graeser M.A., EAEW

Kursbegleitung: Sarah Peters

Kosten: 270 € pro Modul

Anmeldung und Information:

Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW),
Büchsenstr. 37A, 70174 Stuttgart, Tel.: 0711 – 22 93 63 – 465,
Fax: 0711 – 22 93 63 – 47 email: info@eaew.de, www.eaew.de

Hinweis zur Anmeldung:

Vorrangig vergeben wir die Plätze an Komplettbucher/innen, die mit einem Zertifikat abschließen. Die Module 1-3 und 5 können auch einzeln gebucht werden. Freie Plätze für Einzelbucher/innen können wir jedoch erst nach Anmeldeschluss am 10. Februar 2021 vergeben und verbindlich zusagen.

EAEW Biografiearbeit Übersicht 2021

Ein ausführlicher Flyer liegt demnächst vor

Anmeldung

 

Biografiearbeit 2022 / 2023

Biografiearbeit 2022Fotos: Hans Kahlau

Weiterbildungsbegleiterin, Referentin und Veranstalterin:  Nadja Graeser, M.A.,  EAEW

Wichtige Informationen zum Ablauf der Fortbildung
Die einzelnen Module beginnen jeweils am Freitag, 12.30 Uhr mit dem Mittagessen und enden am Samstag um 17.00 Uhr.
Kosten: 300,- EUR  pro Modul (inkl. Vollverpflegung und einer Übernachtung im EZ)
Für die Gruppenbildung wird die Übernachtung empfohlen.

Anmeldung und Beratung:
Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW),
Büchsenstraße 37 | 70174 Stuttgart
Tel.: 0711 / 22 93 63 –465
Fax: 0711 / 22 93 63 – 470
E-Mail für Anmeldung:  anmeldung@eaew.de
E-Mail für Beratung:    n.graeser@eaew.de

Hinweis zur Anmeldung:
Anmeldeschluss: 20. Juni 2022
Vorrangig vergeben wir die Plätze an Komplettbucher/ innen, die mit einem Zertifikat abschließen.
Alle Module (außer Didaktik und Werkstatt) können auch einzeln gebucht werden. Freie Plätze für Einzelbucher/ innen können wir jedoch erst nach dem Anmeldeschluss vergeben und verbindlich zusagen.

Die EAEW ist anerkannter Träger für Fortbildungen nach dem Bildungszeitgesetz. Für diese Fortbildung können Sie beim Arbeitgeber in Baden-Württemberg eine bezahlte Freistellung von bis zu 5 Tagen beantragen.

pdfEAEW-LebensMutig_Weiterbildung-Biografiearbeit_2022-23.pdf

Anmeldung zur Weiterbildung Biografiearbeit 2022/ 2023


Grundlagen der Biografiearbeit | 22. – 23. Juli 2022


Lebensschätze heben
Susanne Hölzl, Nadja Graeser

Darum geht es: Den eigenen Lebensweg verstehen, kleine und große Lebensschätze heben und das Leben in größere Zusammenhänge zu stellen. Wer sich in seiner Geschichte gut verwurzelt weiß, wird sich seiner Werte und Ziele im Heute bewusst und sieht, welche Schritte für die Zukunft Sinn machen.

Sie erproben und reflektieren Methoden, erhalten theoretische Grundlagen der Biografiearbeit und lernen Themen, Arbeitsfelder und Zielgruppen kennen.

22. – 23. Juli 2022, Evangelische Akademie Bad Boll

Anmeldung zur Weiterbildung Biografiearbeit 2022/ 2023

Biografische Selbstreflexion | 7. – 8. Oktober 2022


Wurzeln und Flügel
Sabine Sautter

Um Biografiearbeit gut anleiten zu können, hilft es, die eigene Lebensgeschichte zu reflektieren: Was hat mir ein geliebter Mensch für mein Leben mitgegeben? Wo konnte ich in meinem Leben Kraft tanken? Wie wird das heute in meinem Leben wirksam? Durch Erinnern und Reflektieren können wir „biografische Kompetenz“ erwerben.

Durch Übungen, Gespräche und theoretische Impulse erhalten Sie Anregungen, um das Heute aus Ihrer persönlichen Geschichte heraus zu betrachten und so Ihre Basis für neue Schritte zu stärken.

7. – 8. Oktober 2022, Evangelische Akademie Bad Boll

Anmeldung zur Weiterbildung Biografiearbeit 2022/ 2023

Kommunikation & Zeitgeschichte in der Biografiearbeit | 18. – 19. November 2022


Reden ist Silber, Fragen ist Gold
Susanne Hölzl

Es geht um die Art und Weise, wie wir miteinander reden: welche Besonderheiten gibt es beim Erinnern, Erzählen und Zuhören? Wie funktioniert das (autobiografische) Gedächtnis? Hilfreich dabei ist eine Prise Zeitgeschichte, denn wir sind alle Kinder unserer Zeit: Welche Auswirkungen hat „große“ Geschichte auf persönliche Lebensläufe?

Ergänzt um Methoden und Inputs zur Zeitgeschichte erhalten Sie Hintergrundwissen zur Kommunikationstheorie und konkrete Anregungen zur Gestaltung von biografischen Gesprächen.

18. – 19. November 2022, Evangelische Akademie Bad Boll

Anmeldung zur Weiterbildung Biografiearbeit 2022/ 2023

Kreative Methoden der Biografiearbeit | 27. – 28. Januar 2023

Lebenshaus und Wundertüte
Dagmer Köhler

Kreative und spielerische Methoden eröffnen neben dem Erzählen noch andere Zugänge zum eigenen Leben. Mit Fundstücken, Farben, Fotos und Filmausschnitten, verlebendigten Texten und im eigenen Schreiben finden Sie leichtfüßig und ausdrucksstark eine Sprache für das, was Sie selbst ausmacht. Solche Verfahren probieren Sie gemeinsam aus und sprechen darüber, wie Sie sie bei unterschiedlichen Zielgruppen anwenden können.

Sie lernen die Arbeit mit unterschiedlichen methodischen Settings kennen und erhalten Impulse für zielgruppenorientierten Materialieneinsatz.

27. – 28. Januar 2023, Evangelische Akademie Bad Boll

Anmeldung zur Weiterbildung Biografiearbeit 2022/ 2023

Didaktik der Biografiearbeit | 10. – 11. März 2023


Gut geplant ist halb gewonnen
Petra Dahlemann

Sie erarbeiten didaktische Schritte für eine gute Planung und Vorbereitung einer Veranstaltung oder eines biografischen Projektes: Welches Thema interessiert mich? Welche Ziele möchte ich erreichen? Wer sind meine Teilnehmerinnen, welche Voraussetzungen bringen sie mit? Welche Inhalte und Methoden passen? Wie strukturiere und inszeniere ich meine Veranstaltung?

Inhaltliche Impulse, Einzelarbeit, Austausch und Reflexion sind der Rahmen für die konkrete Planung Ihres eigenen biografischen Projektes.

10. - 11. März 2023, Evangelische Akademie Bad Boll

Anmeldung zur Weiterbildung Biografiearbeit 2022/ 2023

Werkstatt Biografiearbeit mit Projektreflexion | 23. - 24. Juni 2023

 
Es hat sich bewährt, wenn man anfängt
Susanne Hölzl, Nadja Graeser

Bei der Abschlusswerkstatt präsentieren Sie Ihr Praxisprojekt und erhalten konstruktive Rückmeldungen durch die Gruppe und die Leitung. Sie erleben Inspiration und Ideenvielfalt durch die Projekte der anderen Teilnehmenden. Mit Anregungen für die weitere praktische Arbeit schließt die Weiterbildung ab – natürlich inklusive einer würdigen und freudvollen Verleihung der Zertifikate.

Mit dem Abschluss dieses Moduls wird Ihnen von der EAEW und der LebensMutig-Gesellschaft für Biografiearbeit e.V. ein Zertifikat verliehen.

23. - 24. Juni 2023, Tagungszentrum Bernhäuser Forst

Anmeldung zur Weiterbildung Biografiearbeit 2022/ 2023

Alle Termine | Weiterbildung Biografiearbeit 2022 / 2023

 
Grundlagen der Biografiearbeit

Freitag, 22. Juli, 12.30 Uhr bis Samstag, 23. Juli 2022, 17.00 Uhr
Evangelische Akademie Bad Boll
Referentin: Susanne Hölzl, Nadja Graeser

Biografische Selbstreflexion
Freitag, 7. Oktober, 12.30 Uhr bis Samstag, 8. Oktober 2022, 17.00 Uhr
Evangelische Akademie Bad Boll
Referentin: Sabine Sautter

Kommunikation in der Biografiearbeit
Freitag, 18. November, 12.30 Uhr bis Samstag, 19. November 2022, 17.00 Uhr
Evangelische Akademie Bad Boll
Referentin: Susanne Hölzl

Kreative Methoden in der Biografiearbeit
Freitag, 27. Januar, 12.30 Uhr bis Samstag, 28. Januar 2023, 17.00 Uhr
Evangelische Akademie Bad Boll
Referentin: Dagmer Köhler

Didaktik biografischen Arbeitens
Freitag, 10. März, 12.30 Uhr bis Samstag, 11. März 2023, 17.00 Uhr
Bad Boll
Referentin: Petra Dahlemann

Werkstatt der Biografiearbeit
Freitag, 23. – Juni, 12.30 Uhr bis Samstag, 24. Juni 2023, 17.00 Uhr
Tagungszentrum Bernhäuser Forst
Referentinnen: Susanne Hölzl, Nadja Graeser

Module 1-3 und 5 auch einzeln buchbar

Weiterbildungsbegleiterin, Referentin und Veranstalterin: Nadja Graeser M.A., EAEW

Kosten: 300 € pro Modul

Anmeldung und Information:

Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW),
Büchsenstr. 37A, 70174 Stuttgart, Tel.: 0711 – 22 93 63 – 465,
Fax: 0711 – 22 93 63 – 47 email: info@eaew.de, www.eaew.de

Hinweis zur Anmeldung:

Vorrangig vergeben wir die Plätze an Komplettbucher/innen, die mit einem Zertifikat abschließen. Die Module 1-3 und 5 können auch einzeln gebucht werden. Freie Plätze für Einzelbucher/innen können wir jedoch erst nach Anmeldeschluss am 10. Februar 2021 vergeben und verbindlich zusagen.

pdfEAEW-LebensMutig_Weiterbildung-Biografiearbeit_2022-23.pdf

Anmeldung zur Weiterbildung Biografiearbeit 2022/ 2023

 

Biografiearbeit 2021 Methodenschnäppchen

Giesskannen 1920

Biografische Methoden in kleinen virtuellen Dosen für Trainer*innen & Coaches

Für die Gestaltung von biografischem Arbeiten mit Gruppen und Einzelpersonen brauchen Sie

  • neue Anregungen & Methoden 
  • Reflexion & Austausch mit Kolleg*innen
  • passgenaue Methoden für Ihre Zielgruppe(n)

In diesen virtuellen Methodenschnäppchen lernen Sie unterschiedliche Trainerinnen mit ihrer Art zu arbeiten kennen und bekommen so neue Anregungen für Ihren Arbeitsalltag. Sie erleben die Vielfalt der Biografiearbeit und den Einsatz in unterschiedlichen Bereichen. 

Sie probieren die Methoden aus – in Einzelarbeit, als Paarübung oder in der ganzen Gruppe. Gemeinsam werden die Methoden reflektiert und ihren jeweiligen Arbeitsfeldern, Rahmenbedingungen und Zielgruppen angepasst.


"Körper. Bilder. Erzählen" (Dienstag, 26.10.2021)

Das Kino auf und unter der Haut

Tattoos sind Kult und erzählen ohne Worte. Sie schreiben auf Körpern eine eigenwillige, sinnliche Geschichte. Im Workshop können Methoden ausprobiert werden, die dazu einladen möchten, Körperbilder, eigene Ressourcen und sich selbst im Erzählen neu zu entdecken: Was „habe ich drauf“? Was traue ich mich zu erzählen? Was darf auch unerwähnt und verborgen bleiben? Und wie komme ich mit Menschen, die Tattoos tragen, ins Gespräch über die Geschichten hinter den Bildern?

Thorsten Neuhaus

Technik & Organisation: Nadja Graeser

Termin: Dienstag, 26.10.2021, 19:00-21:00 Uhr

10 2021 EAEW Methodenschnäppchen

zur Anmeldung 

 

"RückBlick auf die VorSchau" (Dienstag, 28.12.2021)

Biografische Methoden zum Jahresabschluss und -ausblick

bewahren.bedenken.bewegen.beginnen
Ein kreativer, persönlicher JahresRückBlick 2021, durch den sich neue Wege & ZukunftsVisionen für 2022 eröffnen.

Sylvie Dellemann

Technik & Organisation: Susanne Hölzl

Termin: Dienstag, 28.12.2021, 19:00-21:00 Uhr

12 2021 EAEW Methodenschnäppchen

zur Anmeldung 

 

Workshops für die Leitung von Wander- und Pilgergruppen 2022

Denkendorfer Rundweg

Gruppen beim Wandern oder Pilgern mit spirituellen Impulsen begleiten

In diesem Workshop werden wir uns gemeinsam auf den Weg machen.

Nach einem Online-Abend, der zur Einführung dient, einem anschließenden Präsenztag, der uns durch die Natur führt und einem Online-Reflexionsabend, werden Sie Ideen für eine eigene Tagesgestaltung entwickeln können.

Am Präsenztag werden wir gemeinsam beim Wandern/Pilgern spirituelle Impulse entdecken und Themen für eine Tagesgestaltung kennenlernen. Wir werden möglichen Tagesablauf einer geführten Tageswander-/ oder Pilgertour mit interaktiven Beispielen unter Einbeziehung von der Natur, Landschaften, Orten und spirituellen Impulsen gestalten.

Im Anschluss an den Präsenztag erhalten Sie ein digitales Handout.

zur Anmeldung


Tübinger Rundweg: Online Einführung 27.4, Präsenztag 30.4., Online-Reflexion 4.5.2022

Mi., 27.04.2022   17:30-20:00 Uhr
Online-Einführung:   Kennenlernen der Teilnehmenden
Präsentation und Besprechung des Tagesablaufs vom Präsenztag
     
Sa., 30.04.2022   Treffpunkt: Tübingen Hauptbahnhof 9:00 Uhr
Rückkehr: ca. 16:30 Uhr
Präsenztag:   Tübinger Rundweg
ca. 14 km, 230 Höhenmeter, über die Tübinger Schlosskirche, Wurmliger Kapelle und zurück über das Ammertal
reine Gehzeit ca. 4,0 Stunden zzgl. Lernphasen und Pausenzeiten ca. 3,0 Stunden
     
Mi., 04.05.2022   17:30-20:00 Uhr
Online-Reflexion:   Rückblick des Präsenztages, Vorstellung der einzelnen Ausarbeitungen der Teilnehmenden und offener Austausch
     
Referentin:   Claudia Gieseler-Christ, Pilgerbegleiterin und Naturheilkundeberaterin
Kosten:   50 € für Präsenztag und Onlinephasen
Anmeldung:   Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW)
Postfach 10 13 52, 70012 Stuttgart,
Tel: 07 11 / 22 93 63 - 460, Fax: 07 11 / 22 93 63 - 470
E-Mail: anmeldung@eaew.de oder www.eaew.de
Anmeldeschluss:   6. April 2022

Geislinger Rundweg: Online-Phase 11.05, Präsenztag, 14.05., Online-Reflexion 18.05.2022

Mi., 11.05.2022   17:30-20:00 Uhr
Online-Einführung:   Kennenlernen der Teilnehmenden
Präsentation und Besprechung des Tagesablaufs vom Präsenztag
     
Sa., 14.05.2022   Treffpunkt: Geislingen (Steige) Bahnhof 9:00 Uhr
Rückkehr: ca. 16:30 Uhr
Präsenztag:   Geislinger Rundweg
ca. 12 km, 413 Höhenmeter, über 7. Quellen, Bismarckfelsen, Waldkapelle Eybach, Himmelsfelsen, Anwandfelsen und zurück
reine Gehzeit ca. 4,0 Stunden zzgl. Lernphasen und Pausenzeiten ca. 3,0 Stunden
     
Mi., 18.05.2022   17:30-20:00 Uhr
Online-Reflexion:   Rückblick des Präsenztages, Vorstellung der einzelnen Ausarbeitungen der Teilnehmenden und offener Austausch
     
Referentin:   Claudia Gieseler-Christ, Pilgerbegleiterin und Naturheilkundeberaterin
Kosten:   50 € für Präsenztag und Onlinephasen
Anmeldung:   Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW)
Postfach 10 13 52, 70012 Stuttgart,
Tel: 07 11 / 22 93 63 - 460, Fax: 07 11 / 22 93 63 - 470
E-Mail: anmeldung@eaew.de oder www.eaew.de
Anmeldeschluss:   27. April 2022

Weinsberg Rundweg: Online-Einführung 05.10., Präsenztag 08.10., Online-Reflexion 12.10.2022

Mi., 05.10.2022   17:30-20:00 Uhr
Online-Einführung:   Kennenlernen der Teilnehmenden
Präsentation und Besprechung des Tagesablaufs vom Präsenztag
     
Mi., 08.10.2022   Treffpunkt: Weinsberg Bahnhof 09:00 Uhr
Rückkehr: ca. 16:30 Uhr
Präsenztag:   Weinsberg Rundweg 
ca. 14 km, 288 Höhenmeter, über die Johanneskirche, um den Burgberg, den Schemelsberg, den Galgenberg, über Jägerhaus-Steinbruch zurück
reine Gehzeit ca. 4,0 Stunden zzgl. Lernphasen und Pausenzeiten ca. 3,0 Stunden
     
Sa., 12.10.2022   17:30-20:00 Uhr
Online-Reflexion:   Rückblick des Präsenztages, Vorstellung der einzelnen Ausarbeitungen der Teilnehmenden und offener Austausch
     
Referentin:   Claudia Gieseler-Christ, Pilgerbegleiterin und Naturheilkundeberaterin
Kosten:   50 € für Präsenztag und Onlinephasen
Anmeldung:   Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW)
Postfach 10 13 52, 70012 Stuttgart,
Tel: 07 11 / 22 93 63 - 460, Fax: 07 11 / 22 93 63 - 470
E-Mail: anmeldung@eaew.de oder www.eaew.de
Anmeldeschluss:   21. September 2022

Rundwanderung Kloster Denkendorf: Online-Einführung 13.10., Präsenztag 15.10., Online-Reflexion 20.10.2022

Do., 13.10.2022   17:30-20:00 Uhr
Online-Einführung:   Kennenlernen der Teilnehmenden
Präsentation und Besprechung des Tagesablaufs vom Präsenztag
     
Sa., 15.10.2022   Treffpunkt: Denkendorf Kloster 09:00 Uhr
Rückkehr: ca. 15:30 Uhr
Präsenztag:   Rundwanderung Kloster Denkendorf  
ca. 12 km, 82 Höhenmeter, Kloster Denkendorf, an der Körsch, Hahn-Mühle, Kräuterlabyrinth Nellingen und zurück
reine Gehzeit ca. 3,5 Stunden zzgl. Lernphasen und Pausenzeiten ca. 3,0 Stunden
     
Do., 20.10.2022   17:30-20:00 Uhr
Online-Reflexion:   Rückblick des Präsenztages, Vorstellung der einzelnen Ausarbeitungen der Teilnehmenden und offener Austausch
     
Referentin:   Claudia Gieseler-Christ, Pilgerbegleiterin und Naturheilkundeberaterin
Kosten:   50 € für Präsenztag und Onlinephasen
Anmeldung:   Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW)
Postfach 10 13 52, 70012 Stuttgart,
Tel: 07 11 / 22 93 63 - 460, Fax: 07 11 / 22 93 63 - 470
E-Mail: anmeldung@eaew.de oder www.eaew.de
Anmeldeschluss:   29. September 2022

Weitere Fortbildungen

„Logbuch“ meines Lebens • 01.-02. Oktober 2021

„Logbuch“ meines LebensKreativ-biografische Spurensuche für Frauen

Was lief in Ihrem Leben bisher gut? Wo stehen Sie jetzt? Wo wollen Sie hin? Welche Fähigkeiten und Ressourcen haben Sie, was haben Sie schon alles erreicht? Was sind Ihre Pläne und Visionen? Was gibt Ihrem Leben Sinn? Welche Spuren möchten Sie hinterlassen? Woran sollen sich Ihre Mitmenschen einmal erinnern?

Gemeinsam blicken wir zurück, schauen aufs Hier & Jetzt und wagen einen Blick nach vorn, um herauszufinden, was das Leben l(i)ebenswert macht. Es geht um Sinnfindung, Selbstliebe und die Verwirklichung von Wünschen und Visionen.

Nehmen Sie das Steuerrad Ihres Lebens in die Hand und bestimmen Sie die Richtung!

Wir werden gemeinsam auf Reise gehen und mit kreativen Methoden ein ganz persönliches Lebens-Logbuch gestalten. Künstlerisches Talent ist nicht erforderlich! Es wird eine intensive und kurzweilige Zeit mit vielen Impulsen und Anregungen auch zum Weitergestalten zu Hause.

Termin: Freitag, 1. Oktober, 18.00 Uhr bis, 2. Oktober 2021, 17.30 Uhr
Referentin: Susanne Weis, Kunsttherapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Trainerin für Biografiearbeit
Seminarbegleitung: Nadja Graeser, Erwachsenenbildnerin und pädagogische Referentin der EAEW
Zielgruppe: Frauen, die Lust haben auf neue Ideen und Impulse und die kreativ sein wollen!
Ort: Evangelische Tagungsstätte Birkach
Kosten: 240 € für Seminargebühr, Übernachtung, Verpflegung und Material

Anmeldung

Das Kraftfeld meiner Worte - Online-Schreibwerkstatt • 11. November bis 02. Dezember 2021

Das Kraftfeld meiner Worte

Foto: Gesine Hirtler-RiegerFoto: Gesine Hirtler-RiegerKreativ schreiben wirkt wie ein Kraftstoß für Geist und Körper. Wer sich mit Stift und Papier auf Spurensuche begibt, stärkt sein körperliches und emotionales Wohlbefinden, entdeckt verschüttete Ressourcen und gewinnt Lebensfreude. In diesem vierteiligen Kurs geben Sie Ihren Bedürfnissen einen Namen und verdichten sie in ermutigenden Geschichten. Sie nehmen stärkende Beziehungen in den Blick, erforschen Ihre Grenzen und erfahren, wie Sie sich mit kreativem Schreiben selbst coachen können. Um Klarheit zu schaffen, was Ihnen guttut, führen Sie fiktive Interviews mit Herz und Hirn, mit Atemnot und Fersensporn. Mit Elfchen und Ode, Fragmenten und Zevenaar (Sieben Zeilen) würdigen Sie das Wichtigste in Ihrem Leben: Sie und Ihre Gesundheit.

Termine: Donnerstag, 11.11., 18.11., 25.11., 02.12., jeweils 16.00 bis 17.30 Uhr
Referentin: Gesine Hirtler-Rieger, M.A., Journalistin, Trainerin für kreatives und biografisches Schreiben
Seminarbegleitung und Technik: Nadja Graeser, Erwachsenenbildnerin, pädagogische Referentin der EAEW, Lehrtrainerin für Biografiearbeit
Technische Voraussetzung: Für die Teilnahme brauchen Sie ein Laptop oder einen PC mit Mikrophon und Kamera. Eine Registrierung bei „zoom“ ist nicht notwendig. Ein passwortgeschützter Zugangslink wird vorab zugesandt.
Online über ZOOM
Zielgruppe:
Ältere Menschen, die gerne schreiben oder sich schreibend ausdrücken möchten
Multiplikator/innen, die sich Anregungen für ihre Seniorenkreise holen möchten
Kosten: 40 € für alle vier Termine

Anmeldeschluss: 2. November 2021

pdfLAGES_Online-Schreibwerkstatt_Ausschreibung.pdf

Anmeldung

Anfahrt


EAEW LageB LEF LAGES
anmelden